Referenzen

Hier haben meine KlientInnen das Wort. Ich habe die ausdrückliche Erlaubnis jedes Einzelnen den Text so zu veröffentlichen.

Barbara ist eine ebenso sympathische, herzliche und humorvolle wie kompetente, kreative und professionelle Beraterin: ich habe jede Stunde mit stetig gewachsenen Gefühl von Leichtigkeit verlassen, dass mich auch nach Ende der gemeinsamen Beratungszeit weiter durch meinen Alltag begleitet. Durch die Beratung bei Barbara habe ich meine ganz persönliche Entproblematisierungs-Strategie für leichte und schwere Turbulenzen des Alltags entwickelt und führe nun ein selbstbestimmtes Leben voller Leichtigkeit, Freude und Stabilität.
In den Stunden mit Frau Rocholl habe ich zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder weinen können. Das berührt mich bis heute. Sie hatte auf der einen Seite immer eine Idee, mich mit unterschiedlichen Fragen und Methoden dazu zu bringen, Dinge anders sehen und auch anders bewerten zu können. Auch ihre warmherzige und sehr menschliche Art führte dazu, dass ich mich kompetent beraten und menschlich gesehen und aufgehoben fühlte. In einer angenehmen Art und Weise kam, trotz teils schwerer Themen und Anliegen, auch der Humor nicht zu kurz. Ich kann Frau Rocholl wirklich weiterempfehlen und wünsche ihr weiter viel Erfolg und Freude bei der Arbeit.
Bei einem Gespräch mit einer Freundin hatte ich zum ersten Mal von der Systemischen Beratung gehört und mich dann, weil das, was sie erzählte, so positiv klang, danach umgetan. Auf diese Weise stieß ich auf Barbara Rocholl.
 
Ich bin ein knappes Jahr zu Frau Rocholl in die Systemische Beratung gegangen und kann es jedem empfehlen, der keine Lust auf die "klassischen" Therapieformen hat. Frau Rocholl gab mir stets das Gefühl, mich und meine Probleme ernst zu nehmen und - das war das Beste daran - sie nicht einer vorgegebenen therapeutischen Herangehensweise unterzuordnen, sondern die Therapie an meine Bedürfnisse anzupassen. So konnte ein sehr produktiver Dialog entstehen, der mir bereits nach wenigen Stunden das Gefühl gab, meinen Alltag besser bewältigen zu können. Während unserer Stunden empfand ich Frau Rocholl stets als sehr unterstützend und persönlich, auch das half mir dabei, mich selbst zu öffnen und dadurch andere Perspektiven zuzulassen. Und worum geht es bei Therapie, wenn nicht darum, den eigenen Blickwinkel zu hinterfragen und gegebenenfalls zu korrigieren? Dass dies auf eine so sanfte Art geschehen konnte, war Frau Rocholls Naturell geschuldet.
 
Meine Stunden mit ihr liegen nun bereits zwei Jahre zurück - und wenn ich zurückblicke, muss ich sagen, dass sich mein Leben seither in einem Ausmaß zum Positiven gewendet hat, wie ich es mir nicht hätte vorstellen können. Das ist natürlich nicht allein Frau Rocholls Verdienst - niemand kann das Leben eines anderen Menschen verändern, das kann ein jeder nur selbst. Aber ohne sie wäre mir diese Veränderung sicherlich wesentlich schwerer gefallen.
 
Einen herzlichen Dank dafür!
 
Von meiner Seite kann ich Ihnen, falls Sie sich für Systemische Beratung interessieren, nur zuraten. Bei Frau Rocholl sind Sie in guten Händen.
In einer ziemlich bewegten und stürmischen Zeit habe ich einen Ort gesucht, um aufzutanken. Ich wollte ordnen und verstehen können und auch Trost und Halt finden. Bei Frau Rocholl habe ich so einen Ort gefunden. In angenehmer Atmosphäre konnte ich erstmal ankommen und authentisch sein: verletzlich, wütend, verunsichert. Aber ich hatte auch den Raum mich zu erfreuen, zu träumen, zu planen und andere Perspektiven einnehmen. Ich konnte einfach sein - mit allen Seiten, ohne wenn und aber.
 
In unseren Gesprächen und bei praktischen Übungen konnte ich noch mal begreifen, dass ich mir selber eine gesunde Kraftquelle bin, dass Lösungen und Potentiale in mir verankert sind und, dass ich nach den Sternen greifen kann. Wenn ich auf mein Leben blicke, dann fallen mir ein paar besondere Frauen ein, von denen ich viel lernen, bei denen ich mich aufgehoben und gesehen gefühlt habe -
 
Frau Rocholl gehört zu diesen Frauen.
Als ich das Buch "Komm, ich erzähl dir eine Geschichte" des argentinischen Psychoanalytikers Jorge Bucay vor einigen Jahren las, wünschte ich mir, wie der Hauptprotagonist Demian einen weisen Begleiter zu finden, der mich darin unterstützt, den Wirrnissen und Fragen des Lebens zu begegnen.
 
Diesen Begleiter habe ich in Barbara Rocholl gefunden; die Zusammenarbeit mit ihr hilft mir, mich, meine Ängste, Probleme zu verstehen, mir selbst zu helfen und vor allem meine Stärken, Gaben und Ressourcen zu erkennen und zu nutzen.
 
Das Leben ist seit unserer Zusammenarbeit eine gar nicht mehr ganz so komplizierte Angelegenheit - sondern richtig spannend!!